Der Stellenmarkt des Paritätischen Landesverbandes Brandenburg

Die Fachstelle SUCHT Frankfurt (Oder) ist eine Einrichtung der Paritätischen Sozial- und Beratungszentrum gGmbH. Sie ist als integrative Beratungsstelle verantwortlich für die kommunale ambulante Beratung und Behandlung von Suchtkranken, Suchtgefährdeten und Mitbetroffenen der Stadt Frankfurt (Oder). Das Team der Fachstelle SUCHT besteht aus langjährig in der Suchtarbeit erfahrenen Mitarbeitenden.

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir ab sofort in Teilzeit oder in Vollzeit einen:


Psychologen (m/w/d) oder

Sozialarbeiter (m/w/d) oder

Sozialpädagogen (m/w/d)


Das Stellenprofil:

  1. selbständige Planung und Durchführung von Beratungsprozessen im Einzelsetting
  2. Mitarbeit im Netzwerk Frühe Intervention bei Pathologischen Glücksspiel in Brandenburg
  3. Durchführung von Gruppenangeboten
  4. inner- und außerhäusige Durchführung von psychoedukativen Angeboten
  5. Multiplikatorenschulungen und Präventionsveranstaltungen
  6. Kooperation mit anderen Institutionen
  7.  Teilnahme an Teamsitzungen, Supervisionen und Fallbesprechungen


Ihr Profil:

  1. ein abgeschlossenes Studium der Psychologie/Sozialarbeit/Sozialpädagogik oder einen vergleichbaren Abschluss
  2. sehr gerne auch Berufseinsteiger
  3. selbstständige Planung und Führung von
  4. Beratungsprozessen einschließlich Dokumentation
  5. Bereitschaft zur persönlichen Weiterbildung

Unser Angebot:

  1. die Arbeit in einer fachlich anerkannten, etablierten ambulanten Beratungs- und Behandlungsstelle für suchtkranke und -gefährdete Menschen mit stoff- und/oder verhaltensgebundenen Süchten
  2. fachliche Begleitung und regelmäßige Supervision
  3. Zusammenarbeit mit einem motivierten und engagierten Team
  4. gute Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  5. keine Wochenenddienste

 

Bitte bewerben Sie sich ausschließlich per E-Mail (alle Dokumente in einer Datei im PDF-Format unter: bewerbung-suchtffo(at)paritaet-brb.de.


Für Rückfragen steht Ihnen unser Team gerne telefonisch unter 0335-6802735 zur Verfügung. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.


Paritätisches Sozial- und Beratungszentrum gGmbH | Fachstelle Sucht Frankfurt (Oder) Am Holzmarkt 4a I 15230 Frankfurt (Oder)| www.suchtberatungffo.de

Unser Haus der Begegnung in Potsdam ist eine Einrichtung der Paritätischen Sozial- und Beratungszentrum gGmbH. Das Mehrgenerationenhaus ist eine sozio-kulturelle Einrichtung in der Waldstadt. Hier begegnen sich Nachbarn, Gleichgesinnte, Hobbyköche*innen, Literaturinteressierte, Familien und Freunde. Hier steht der Mensch im Mittelpunkt - Inklusion ist selbstverständlich! Es wird Raum für Gespräche, Aktionen, Kunst, Kultur, Sport, Musik und Kontakte ohne Barrieren geboten.
 
Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir zum nächst möglichen Zeitpunkt unbefristet und in Teilzeit (28 Wochenstunden) eine/n:
 
Projektkoordinator*in (m/w/d)

Das Stellenprofil:

  1. Konzeption und Mitwirkung bei Veranstaltungen und Projekten
  2. Unterstützung bei der Organisation und Umsetzung von Kursen, Angeboten und bei persönlichen Belangen der Besucher*innen
  3. Öffentlichkeits- und Netzwerkarbeit
  4. Fördermittelanträge, Hauptmittel- und Drittmittelabrechnung, Sachberichterstattung
  5. Verwaltungstätigkeiten und Statistik
  6. Qualitätsmanagement
  7. Fachliche Begleitung von Ehrenamtler*innen
  8. Übernahme von Verantwortung im Team für alle Abläufe in der Einrichtung

Ihr Profil:

  1. abgeschlossenes Studium der Sozialen Arbeit, Sozialpädagogik, Kultur- oder Eventmanagement oder vergleichbare Qualifikation
  2. Freude und Erfahrung im Umgang mit Menschen
  3. ausgeprägte soziale und kommunikative Kompetenz
  4. eigenverantwortliches und strukturiertes Arbeiten
  5. effizienter und kooperativer Arbeitsstil
  6. Bereitschaft zur Supervision
  7. sicherer Umgang mit gängigen MS OfficeProgrammen und Social Media

Unser Angebot:

  1. ein engagiertes und kompetentes Team mit hierarchieflacher Struktur
  2. eine offene und wertschätzende Teamkultur
  3. ein Kreativität und Ressourcen förderndes Arbeitsumfeld mit vielseitigen Aufgabengebieten und Gestaltungsmöglichkeiten
  4. Supervision

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung ausschließlich per E-Mail (alle Dokumente in einer Datei im PDF-Format) unter Angabe Ihrer Gehaltsvorstellungen an: bewerbung-projektkoordination-hdb(at)pariatet-brb.de

Bewerbungsfrist ist der 10.07.2020.
Für Rückfragen steht Ihnen Frau Antoinette Fuchs gerne telefonisch unter 0331 2702926 zur Verfügung. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Vielfalt ist einer unserer zentralen Einrichtungswerte. Deshalb begrüßen wir Bewerbungen, unabhängig von Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion und Weltanschauung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!  
 
 
Paritätisches Sozial- und Beratungszentrum gGmbH | Haus der Begegnung Potsdam | Zum Teufelssee 30 I 14478 Potsdam | www.hdb-potsdam.de

Gemeinsam mit unserer Tochtergesellschaft Montevini gGmbH suchen wir ab sofort in Vollzeit (40 h/Woche) als Verstärkung unseres Teams eine*n:
 
Facility Manager*in/Hausmeister*in (m/w/d)
 
Das Stellenprofil:

  1. Aufbau und Steigerung eines Wartungs- und Reparaturmanagements mit Berichtswesen für 3 Objekte in der Stadt Potsdam (Wohnstätten und Landesgeschäftsstelle)
  2. Angebotseinholung, Beauftragung, Steuerung von Bauleistungen und Dienstleistern
  3. Koordination von Mängelverfolgung und – behebung  • tatkräftige Unterstützung der technischen Abläufe (Hausmeisterei), insbesondere eigenständige Reparatur kleinerer technischer Mängel und Schäden an Gebäuden sowie Pflege der Außenanlagen
  4. Planung, Einleitung und Überwachung von Wartungen und Instandhaltungsmaßnahmen durch externe Dienstleister (einschließlich der Steuerung von Beauftragungen und Budgets)
  5. Einhaltung der gesetzlichen Vorgaben hinsichtlich Gebäude- und Arbeitssicherheit, Brandschutz, Klimaschutz, Umweltschutz und Entsorgung, Wartung und Pflege von Gebäuden- und Außenanlagen
  6. Sicherstellung der Funktionsfähigkeit der Gebäudeausstattung (Sanitär, Wärme, Elektro, Sicherung, Wartung, Inspektion)
  7. Unterhaltung der Außenanlagen (Grün- und Außenpflege, Winterdienst (d.h. Beräumung von Schnee und Eis, Abstumpfung von Flächen)
  8. der Kontakt zu Menschen mit Behinderung ist Ihnen nicht fremd

Ihr Profil:

  1. abgeschlossene handwerkliche Berufsausbildung
  2. sicherer Umgang mit EDV sowie guter Umgang mit den Office-Anwendungen (Word, Excel)
  3. fundierte handwerkliche Kenntnisse, die den vielfältigen Anforderungen des Aufgabengebietes Rechnung tragen

Unser Angebot:

  1. einen interessanten und abwechslungsreichen Tätigkeitsbereich in einem engagierten und motivierten Team
  2. angemessene Vergütung
  3. attraktiver Arbeitsplatz an einem der schönsten Orte Potsdams
  4. gute Vereinbarkeit von Familie und Beruf

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung ausschließlich per E-Mail (alle Dokumente in einer Datei im PDF-Format) unter Angabe Ihrer Gehaltsvorstellungen an: bewerbung.facility-management(at)paritaet-brb.de
Bewerbungsfrist ist der 22.07.2020.

Für Rückfragen steht Ihnen Frau Janin Leben gerne telefonisch unter 0331.28497-66 zur Verfügung. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt

Die „Stiftung Wohlfahrtspflege Brandenburg, Gemeinschaftsstiftung des Paritätischen Wohlfahrtsver-bandes in Brandenburg“ hat sich zum Ziel gesetzt, Akteure der Wohlfahrtspflege und des Sozialwesens zu bündeln, um dazu beizutragen, das Zusammenleben im Land Brandenburg sozial zu gestalten. Wir setzen uns öffentlich und wirkungsvoll für die Belange benachteiligter Menschen ein. Die paritätischen Verbandsgrundsätze Offenheit, Vielfalt und Toleranz sind für uns handlungsleitend.

Wir suchen ab 01.09.20 in Vollzeit für unser „Kompetenzzentrum für Kinder- und Jugendbeteiligung Brandenburg“, das landesweit in Trägerschaft der Stiftung Wohlfahrtspflege in den Themenbereichen Beratung, Qualifizierung und Vernetzung für die Entwicklung von Prozessen und Strukturen der Kinder- und Jugendbeteiligung (www.jugendbeteiligung-brandenburg.de) arbeitet, eine/n:

Referent*in (m/w/d)

Das Kompetenzzentrum wird öffentlich aus Mitteln des Landes Brandenburg gefördert; aufgrund der jährlichen Zuwendung der Mittel ist die Stelle vorerst befristet bis zum 31.12.2020.

Das Stellenprofil:
• Fachliche, methodische und strukturelle Beratung und Begleitung Brandenburger Kommunen, Landkreise, Einrichtungen und Träger sowie Vertretungsstrukturen junger Menschen zur Umset-zung und Stärkung von Beteiligungsrechten (Planung und Realisierung sowie Moderation von Un-terstützungs-/Vernetzungsangeboten und -strukturen)
• Beratung, Begleitung und Koordination von kommunalen, regionalen und landesweiten Vernet-zungsstrukturen der Jugend(verbands)arbeit, Jugendpolitik und sozialräumlichen Strukturen
• Aufarbeitung von (Beratungs-)Prozessen sowie jugend- und fachpolitischer Entwicklungen im Be-reich der Kinder- und Jugendbeteiligung sowie deren Vermittlung im Rahmen von Beratungs- bzw. Bildungsangeboten (Multiplikation von Ergebnissen und Fachinhalten)
• Entwicklung und Umsetzung themenrelevanter (auch digitaler) Bildungsangebote für Kinder und Jugendliche, Fachkräfte und Kommunen; Ausbau digitaler Lernformate
• Mitarbeit an der konzeptionellen Entwicklung und Umsetzung von Öffentlichkeitsarbeit (Webseite, Social Media, Fachbeiträge)
• Planung eigener Projekte sowie Berichtserstellung und Dokumentation der eigenen Tätigkeit

Wir bieten
• einen interessanten und abwechslungsreichen Tätigkeitsbereich in einem engagierten und moti-vierten Team
• eine angemessene Vergütung in Orientierung an Entgeltgruppe 11 des TV-L (Ost) ggf. unter Be-rücksichtigung bisheriger Tätigkeiten
• gute Vereinbarkeit von Familie und Beruf
• einen attraktiven Arbeitsplatz sowie die Möglichkeit zur flexiblen Arbeitszeit- und Arbeitsortgestal-tung

Wenn Sie über ein abgeschlossenes sozialpädagogisches, pädagogisches oder für das Aufgabenfeld vergleichbares (Fach-)Hochschulstudium oder die adäquate Anerkennung einer abgeschlossenen Berufsausbildung und langjährigen Tätigkeiten sowie über entsprechende Berufserfahrung verfügen, rich-ten Sie Ihre Bewerbung bitte ausschließlich per E-Mail (alle Dokumente in einer Datei im PDF-Format) unter Angabe Ihres frühestmöglichen Eintrittsdatums an:
bewerbung(at)kijubb.de

Bewerbungsfrist ist der 31.07.2020. Für Rückfragen steht Ihnen Herr Ringler (dominik.ring-ler@kijubb.de, 0177 6856330) bis 24.07.2020 gerne zur Verfügung. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Wir suchen für den Betreuungsdienst am Standort Viereckremise ab sofort (in Vollzeit- oder Teilzeit) einen:


Sozialassistenten, Betreuungsassistenten (m/w/d)


Unsere Angebote rund um das unterstützte Wohnen richten sich an erwachsene Menschen mit seeli-schen Beeinträchtigungen (besondere Wohnform der Eingliederungshilfe).


Das Stellenprofil:

  1. Durchführen von Betreuungsangeboten (vorrangig Alltagsbegleitung),
  2. Unterstützung der Betreuungsfachkräfte in der Leistungserbringung (u.a. Grundpflegeleistun-gen, Basisversorgung)
  3. Umsetzung des bestehenden Konzeptes
  4. aktive Zusammenarbeit im multiprofessionellen Team
  5. Dokumentation der Betreuungsleistung, Mitwirkung beim Erstellen von Zielvereinbarungen und Entwicklungsberichten
  6. Zusammenarbeit mit Angehörigen und Institutionen
  7. 3-Schichtsystem


Ihr Profil:

  1. eine mindestens zweijährige Berufsausbildung (z.B. Sozialassistenten oder einen vergleichba-ren Abschluss), „Quereinsteiger“ werden bei persönlicher Eignung ebenfalls berücksichtigt, Berufserfahrungen im sozialpsychiatrischen Arbeitsfeld sind von Vorteil
  2. gute Kommunikations- und Konfliktfähigkeit
  3. Weiterbildungsbereitschaft
  4. gute EDV Kenntnisse (Office und Anwendersoftware)

Unser Angebot:

  1. ein spannendes und abwechslungsreiches sozialpsychiatrisches Arbeitsfeld
  2. eine systematische Einarbeitung
  3. Fort- und Weiterbildungen, Supervision, kollegiale Fallberatung
  4. ein engagiertes und offenes multiprofessionelles Team in angenehmer und moderner Arbeits-atmosphäre
  5. eine gute Bezahlung zuzüglich Zulagen und Jahressonderzahlung
  6. ein sicherer und unbefristeter Arbeitsplatz, sehr gute Verkehrsanbindung mit Auto und ÖPNV

Wenn Sie sich angesprochen fühlen, freuen wir uns auf Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen.
Kontakt: MONTEVINI gGmbH, z. Hd. Herrn Weigel, Tornowstr. 48, 14473 Potsdam oder an bewerbung(at)montevini-potsdam.de

Sie finden uns im Internet unter www.montevini-potsdam.de
Nur Bewerbungen mit frankiertem Rückumschlag können zurückgesandt werden.

ParitätJob.de - Die Stellenbörse für Mitglieder des Paritätischen Landesverbandes