Bundestagswahl 2021

Paritätische Forderungen zur Bundestagswahl 2021

Am 26. September 2021 finden Bundestagswahlen statt. Bürger*innen entscheiden mit ihrer Wahl über die Zusammensetzung von Bundes- und Landesparlamenten und bestimmen damit auf mehrere Jahre die politischen Mehrheiten in unserem Land. Der soziale Missstand in diesem Land muss vor und bei der Wahl eine so wichtige Rolle spielen, dass kein*e Politiker*in es sich nach der Wahl erlauben kann, diese Probleme ungelöst zu lassen. Bereits im Wahlkampf entscheidet sich, welche Themen nach der Wahl politisch aufgegriffen und bearbeitet werden. Es entscheidet sich, welche Probleme das zukünftige Parlament und die zukünftige Regierung nicht ignorieren kann.

Wir rufen alle Bürger*innen auf, sich in den Wahlkampf einzumischen, Parteien und Kandidat*innen mit den drängenden sozialen Fragen zu konfrontieren und ihre Stimme für eine vielfältige, solidarische und sozial gerechte Gesellschaft abzugeben.

Der Paritätische hat dafür zu allen Themen der Sozialen Arbeit Forderungen formuliert. Diese finden Sie am Ende des Artikels in einer Langversion ausformuliert und in einer Kurzversion knapp auf 4 Seiten zusammengefasst. Die Kurzversion liegt auch in leichter Sprache zum Download vor.

Um über alle anstehenden Aktivitäten auf dem Laufenden zu bleiben, abonniert/abonnieren Sie unsere Benachrichtigungs-Service zur Bundestagswahlkampagne. Hier geht’s zur Anmeldung:https://www.der-paritaetische.de/presse-und-kampagnen/geh-waehlen-weil-alle-zaehlen/kampagnen-newsticker-bundestagswahl/. Über den Benachrichtigungs-Service verschicken wir regelmäßig per Mail Infos und Updates zur Kampagne, Termine, Material usw.


Forderungen der Volkssolidarität zur Bundestagswahl 2021

Mit Solidarität zu mehr sozialer Gerechtigkeit

Die Volkssolidarität bringt sich mit ihren Positionen unter dem Titel Mit Solidarität zu mehr sozialer Gerechtigkeitin die politische und gesellschaftliche Debatte vor der Bundestagswahl am 26. September 2021 ein. Sie hat darin ihre Vorstellungen für die Politik der kommenden Legislaturperiode formuliert.

Unsere zentrale Forderungen zur Bundestagswahl

  1. Reichtum verteilen und Sozialstaat stärken
  2. Menschwürdige Grundsicherung und existenzsichernde Arbeit
  3. In Würde altern – für eine Rente, die den Lebensstandard sichert
  4. Angleichung der Lebensverhältnisse in Ost und West
  5. Kindergrundsicherung als Grundpfeiler von Armutsprävention
  6. Daseinsvorsorge für Kinder, Jugendliche und Familien flächendeckend sichern
  7. Gesundheit und Pflege solidarisch sichern
  8. Tarifvertrag in der Altenpflege
  9. Demokratie stärken – Beteiligung fördern
  10. Einführung einer neuen Wohnungsgemeinnützigkeit