Fachreferat Suchtkrankenhilfe, Selbsthilfe und Soziale Hilfen

Die Organisation des fachlichen Austausches, Information, Bündelung von Interessen und Vertretung gegenüber Politik und Verwaltung sind zentrale Dienstleistungen  des Fachreferates. Die Mitglieder erhalten Fachberatung und Unterstützung in den Arbeitsfeldern Suchtkrankenhilfe/Suchtprävention, Selbsthilfe, Opferhilfe, Straffälligenhilfe, Wohnungslosenhilfe sowie Hilfen für den Personenkreis nach §§ 67/68 SGB XII. Das Referat unterstützt die Mitgliedsorganisationen, beim Aufbau und der strukturellen Sicherung von Angeboten sowie Qualitätsentwicklung. Es ist Partner, um ihre Interessen gegenüber Institutionen vorzutragen und durchzusetzen.

Aufgabe des Fachreferats ist die fachliche Beratung bei Einzelfragen, die Erschließung von Finanzmitteln, die Weitergabe arbeitsfeldbezogener Informationen über Vorgänge auf Bundes-, Landes- und Regionalebene und die Vertretung des Paritätischen Brandenburg gegenüber Politik, Verwaltung und in Gremien. Ergänzend dazu führt das Referat Facharbeitskreise sowie Fachtagungen zu aktuellen sozialen Themen durch. Das Fachreferat ist wichtiger Ansprechpartner für die Akteure der Selbsthilfe und vertritt im GKV-Arbeitskreis Selbsthilfeförderung maßgeblich deren Interessen.

Aktuelles aus dem Referat

Berlin, 13. Dezember 2018
  • Gesamtverband
  • Pressemitteilungen

Ein Drittel der erwachsenen Armen in Deutschland ist erwerbstätig, jede*r vierte arme Erwachsene ist in Rente oder Pension und nur ein Fünftel ist...

Weiterlesen
Berlin, 13. Dezember 2018
  • Gesamtverband
  • Pressemitteilungen

Potsdam – In dem heute erschienenem Armutsbericht 2018 veröffentlicht der Paritätische neue Ergebnisse bezüglich der Zusammensetzung der Menschen, die...

Weiterlesen
Berlin, 31. Oktober 2018
  • Gesamtverband
  • Pressemitteilungen

Zu den vom Statistischen Bundesamt veröffentlichten Zahlen zur Armutsentwicklung sowie der heute vom Kabinett beschlossenen Anhebung des Mindestlohnes...

Weiterlesen
Potsdam, 28. September 2018
  • Landesverband
  • Berichte

2017 fand im russischen Jekaterinburg der Erste Weltkongress für Menschen mit Behinderung statt. Insgesamt 700 Menschen aus 29 Nationen fanden sich in...

Weiterlesen
Heike Kaminski

Referentin Suchtkrankenhilfe, Soziale Hilfen und Selbsthilfe

Landesgeschäftsstelle

Tornowstraße 48
14473 Potsdam

Tel. 0331 | 284 97 - 14
Fax 0331 | 284 97 - 30

E-Mail: heike.kaminski(at)paritaet-brb.de

 

Kathrin Albrecht

Sachbearbeiterin Referate Teilhabe von Menschen mit Behinderungen
& Suchtkrankenhilfe, Soziale Hilfen und Selbsthilfe


Landesgeschäftsstelle

Tornowstraße 48
14473 Potsdam

Tel. 0331 | 284 97 - 20
Fax 0331 | 284 97 - 30

E-Mail: kathrin.albrecht(at)paritaet-brb.de