12.01.2017 Fachkräftesicherung / KITA / Landesverband / Pressemitteilungen Gesamtverband / Stellungnahmen Gesamtverband
Personalausstattung in Kitas muss verbessert werden!

Die Potsdamer LINKE verlangt den Einsatz städtischer Mittel zur Verbesserung der Personalsituation in den Kitas.

„Der Paritätische begrüßt den Vorstoß der Linksfraktion, um endlich Bewegung in eine festgefahrene Debatte zu bringen.“ Das erklärte Andreas Kaczynski, Vorstandsvorsitzender des Paritätischen Brandenburg am Donnerstag in Potsdam.

Die Diagnose, wonach Potsdamer Erzieherinnen und Erzieher überproportional belastet sind und darunter die Betreuungsqualität in den Kitas leidet, ist bekannt und wird auch seitens der Stadt nicht bestritten. Doch statt mit den Kitaträgern gemeinsam eine Strategie zur schrittweisen Verbesserung dieser Situation zu beraten, ergehen sich Stadt und Land im bekannten „Schwarzer-Peter-Spiel“ mit gravierenden Folgen – nicht zuletzt für die Gesundheit der Beschäftigten. „Es ist höchste Zeit, Entscheidungen im Interesse der Kinder sowie der Erzieherinnen und Erzieher zu treffen!“, so Kaczynski.

Mirjam Deponte

Referentin Kommunikation und Information

Landesgeschäftsstelle

Tornowstraße 48
14473 Potsdam

Tel. 0331 | 28497 - 64
Fax 0331 | 28497 - 30

E-Mail: mirjam.deponte(at)paritaet-brb.de

Pressemitteilungen des Landesverbands

Verwalten Sie Ihr Abo!