Pressemitteilungen - Archiv

26.04.2018
  • Gesamtverband
  • Pressemitteilungen Gesamtverband

Paritätischer fordert menschenwürdige Neuausrichtung der Grundsicherung für Arbeitslose und Regelsatzanhebung auf 571 Euro.

 

Weiterlesen
22.04.2018
  • Gesamtverband
  • Pressemitteilungen Gesamtverband

Anzeige von Sozialverbänden gegen eine behindertenfeindliche kleine Anfrage der AfD.

Weiterlesen
18.04.2018
  • Landesverband
  • Pressemitteilungen Gesamtverband

Die Sprechcafés des Projekts „Begegnungen im Stadtteil“ bedanken sich beim Verein „Neue Heimat Brandenburg“ für die großzügige Spende von 1979,48...

Weiterlesen
16.04.2018
  • Pressemitteilungen Gesamtverband

Die Wahrung der Rechte dürfe nicht an dem Unvermögen scheitern, sich auf eine Flüchtlingspolitik innerhalb der EU zu einigen.

Weiterlesen
11.04.2018
  • Gesamtverband
  • Pressemitteilungen Gesamtverband

Das Instrument zwinge Menschen häufig in existenzielle Notlagen und sei deswegen verfassungsrechtlich höchst zweifelhaft.

Weiterlesen
05.04.2018
  • Gesamtverband
  • Pressemitteilungen Gesamtverband

Die Hürden für den Familiennachzug drohten so hoch gelegt zu werden, dass es faktisch einer Abschaffung gleich komme.

Weiterlesen
03.04.2018
  • Gesamtverband
  • Pressemitteilungen Gesamtverband

Mehr als 400 Organisationen und ca. 2500 Einzelpersonen haben schon unterschrieben. Unterstützen auch Sie mit Ihrer Organisation unseren Aufruf!

Weiterlesen
29.03.2018
  • Gesamtverband
  • Pressemitteilungen Gesamtverband

Der Paritätische Wohlfahrtsverband begrüßt das Vorhaben von Bundesarbeitsminister Hubertus Heil, den Koalitionsvertrag beim Wort zu nehmen und einen...

Weiterlesen
08.03.2018
  • Landesverband
  • Pressemitteilungen Gesamtverband

Anlässlich des Internationalen Frauentags fordert der Paritätische Maßnahmen, um Gleichstellung, Vereinbarkeit von Familie und Beruf,...

Weiterlesen
08.01.2018
  • Landesverband
  • Pressemitteilungen Gesamtverband

Der Paritätische Brandenburg schließt sich der paritätischen Dachkampagne zur besseren Sichtbarkeit der Menschenrechte an.

Weiterlesen